Sehr gut besuchte CDU Mitgliederversammlung in Windheim

05.02.2020 | Heiko Deterding | Humbkes Weinstuben

Mit großer Freude konnte der Stadtverbandsvorsitzende Wolfgang Koopmann
56 CDU Mitglieder begrüßen. Wichtiger Punkt dieser Veranstaltung waren die Wahlen der Vertreter und Ersatzvertreter für die überörtlichen Aufstellungsverfahren der Kommunalwahl 2020.

Als Gäste begrüßte unser Vorsitzender  den stv. Kreisvorsitzenden Christoph Hartke,unseren CDU Kreisgeschäftsstellenleiter Lutz Abruszat und aus dem Büro der Kreisgeschäftsstelle Marina Bremkes.

Für die anstehenden Wahlen wurde Lutz Abruszat einstimmig zum Wahlleiter ernannt. Hinzu kamen 4 Personen für die Wahlkommission. Diese stellte nach Mandatsprüfung fest, dass 53 Anwesende der Versammlung stimmberechtigt sind.

Vor dem Beginn der Wahlgänge wurde durch den Kreisgeschäftsstellenleiter auf
wichtige, einzuhaltende Regularien für die Wahlen hingewiesen.

Die Ergebnisse:

Bei der Wahl von Vertretern und Ersatzvertretern zur Kreisvertreterversammlung im CDU-Kreisverband Minden-Lübbecke zur Aufstellung der Bewerber für die Landrats- und Kreistagswahl wurden die vorgeschlagenen Vertreter und Ersatzvertreter einstimmig gewählt.

Auch bei der Wahl von Vertretern und Ersatzvertretern zur Kreisverbands-Vertreterversammlung im CDU-Kreisverband Minden-Lübbecke zur Wahl von Vertretern und Ersatzvertretern zur 60er-Vertreterversammlung zur Aufstellung der Bewerberliste für die Verbandsversammlung LWL kam es zu einem einstimmigen Ergebnis.

Zwischen den Wahlgängen richtete der stv. Kreisvorsitzende Christoph Hartke das Wort an die Versammlung. Er begrüßte alle Anwesenden und wies auf das Wahljahr 2020 hin, zudem überbrachte er Grußworte von Anna Katharina Bölling, unserer CDU Bewerberin für das Landratsamt.

Auch unser zukünftiger CDU Bürgermeisterkandidat Dirk Breves begrüßte alle Anwesenden und wünscht ihnen Gesundheit, persönliches Wohlergehen sowie uns allen eine erfolgreiche Kommunalwahl. Er erläuterte kurz einiges vom Wahlkampfteam und Wahlprogramm und wies in seiner Rede auf eine Auftaktveranstaltung in naher Zukunft hin, bei der alle Parteimitglieder auf den Wahlkampf eingeschworen werden un ddetaillierte Informationen zum Wahlprogramm erhalten.

Unser Fraktiosnvorsitzender Hermann Humke berichtete über die nochmals notwendigen Veränderungen bezüglich der Wahlkreiseinteilung in der Stadt Petershagen. Vier Varianten wurden durch die Verwaltung erarbeitet. Diese Varianten müssen in Fraktion, Stadtverband und Ortsunionen diskutiert werden.

(Hintergrund: Durch ein Urteil des Landesverfassungsgerichtshofes NRW vom Dezember 2019 müssen alle Wahlkreise noch einmal darauf überprüft werden, ob eine maximal 15 % ige Abweichung von der durchschnittlichen Größe der Wahlbezirke nach oben und unten eingehalten wird. Vorher galt eine 25%-Regel.)

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über politische Themen aus Kommune, Kreis, Land und Bund diskutiert.

Anschließend bedankte sich Wolfgang Koopmann für die konstruktiven Beiträge und die positive, starke Beteiligung. Er schloss damit den offiziellen Teil der Versammlung.

Viele Mitglieder nutzten aber die Zeit im Anschluss für weitere interessante Gespräche in lockerer Runde.

 Weitere Bilder findet ihr hier:
www.cdu-petershagen.de/index.php